Tennissparte feierte mit Grünkohlessen und Platzabbau entspannten Übergang in die Wintersaison

Quasi im Gleichklang mit der Umstellung der Uhren auf die Winterzeit, endete nun auch die diesjährige Freiluftsaison der Tennissparte. Auch wenn der Sommer so manches Mal auf sich warten ließ, gab es doch auch in diesem Jahr wieder viele schöne Aktivitäten und Stunden auf der Anlage.

Auftakt des Ausklangwochenendes machte am 3.11. ein Kreis von ca. 35 "Grünkohlfans" bei Bato's Dörpskrog. Hier gab es neben dem traditionellen Grünkohlessen viele nette Gespräche und auch ein nicht ganz so ernst gemeintes Tennisquizz zu meistern. Wieviel Preisgeld hat Boris Becker in seiner Laufbahn gewonnen? Wie lang sind alle Linien eines Tennisplatzes aneinandergereiht? Wie viele Tennisschläger benötigt man, um die beiden Abteilungsleiter Lars und Kai aufzuwiegen? Nach einigen neuen Erkenntnissen und dem verdienten Verdauungsschnaps ging es rechtzeitig in die Heimat, schließlich sollten zumindest einige der Akteure am nächsten Morgen zum Abbau der Plätze wieder fit sein.


Ca. ein Dutzend Helfer/innen waren dann am Samstag morgen ab 10:30 Uhr im Platzabbau-Einsatz, um die drei Sandplätze und die Anlage winterfest zu machen. Unter den Regieanweisungen von Platzmeister Holger Kruse wurde bei wieder einmal strahlendem Sonnenschein alles getan, was getan werden musste: die Netze und Windfänge mussten abgenommen, Steine auf die Linien gelegt (damit der Frost diese nicht hochschiebt), alle Tische und Stühle verpackt, Wasser und Strom abgestellt und das Laub beseitigt werden. Nach gute einer Stunde hatte das Abbauteam Hand in Hand die Dinge erledigt. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, dass es wieder so reibungslos und flott geklappt hat!
Nun kann Väterchen Frost kommen und mit ihm sicherlich auch noch die eine oder andere Portion Grünkohl.

Aber auch im Winter geht der Spielbetrieb vor allem für die Jugendlichen mit dem Jugendtraining in der Sporthalle in Melsdorf oder der Tennishalle in Wellsee weiter. Hier freuen wir uns mit Yannick Zühlke kurzfristig einen neuen Jugendtrainer für den Verein gewonnen zu haben, der das Training am Samstag Vormittag in Melsdorf für derzeit drei Gruppen leitet. Wir wünschen Yannick einen guten Einstieg im Verein und allen Jugendlichen im Winter viel Spaß bei ihrem Training.
Sollte noch jemand Interesse an der Teilnahme haben, bitte bei den Jugendwartinnen Sigrid Rosenbaum oder Nicole Windmüller melden.

Herzliche Grüße!
Kai Kistenmacher
(Abteilungsleiter Tennis)